Schlagwort-Archiv: Jungfernflug

Zwei lohnende Jahre

Nach nunmehr Zwei Jahren Bau- / Reparatur- / und Umbauzeit habe ich meinen Maori-Edo fertiggestellt und zum Fliegen gebracht. Die Idee zu dem Drachen kam mir im Zuge unseres letzten Neuseeland Urlaubs, quasi als Erinnerung an die Drei Reisen nach Mittelerde.
Nach vielem hin und her und dank der Hilfe von Stevi ist das gute Stück nun endlich fertig und konnte auf Fanö die Ersten Flugstunden absolvieren.
In dem Zuge habe ich auch die Galerie unserer Spinnaker Drachen aktualisiert.

Maori

Wir haben es getan

Das war mal eine perfekte Idee und Gelegenheit.
Bei strahlendem Sonnenschein und 3 Windstärken war es am Strand von Fanö absolut traumhaft und die Gelegenheit einfach zu gut.
Schließlich waren es über Zwei Stunden, die unser Mauli – sogar ohne Lifter – in der Luft war und sich schon mal ein wenig an Fanö gewöhnen konnte.
Auch wenn es sich immer gleich anhört. Es war einfach nur fantastisch.

IMG_8750 IMG_8754

Weihnachtsfliegen

Wie schon in den vergangenen Jahren, haben wir auch in diesem Jahr Weihnachten auf unser aller Lieblingsinsel verbracht. Das Wetter war fast so wie im Sommer zum Drachenfest – Viel Regen und Wind. Dafür war es drinnen umso gemütlicher und wir konnten die Zeit zum Basteln nutzen. Ich habe an meinem Winterprojekt gebaut und Dörte konnte ihre kleine Facette fertigstellen. Die konnten wir dann auch an einem der schönen Nachmittage fliegen. Also wie immer alles bestens. Wie heißt es doch immer – uns geht es gut, schließlich sind wir auf der Insel…

IMG_7959

Delta Machine

Neues Album, neues Cover, neuer Drachen!
Ok, so ganz neu ist das großartige neue Album “Delta Machine” von Depeche Mode nicht mehr. Was aber noch fehlte war das Cover am Himmel.
Leider haben es uns die Jungs dieses Mal nicht so einfach gemacht, also ist das Motiv mehr eine Interpretation des Covers. Egal, dem Jungfernflug in Wittenberg hat das keinen Abbruch getan.

Delta Machine

Delta Machine

Stolz wie Oskar!!!

Etwas abseits vom eigentlichen Drachenfest in St. Peter Ording haben wir die Chance genutzt und das Versäumte von Fanö nachgeholt. Bei knapp 2 Windstärken konnten wir tatsächlich Dörtes Cassagne-Eck fliegen. Wir waren richtig schwer begeistert und stolz wie Oskar

Cassagne Eck

Ganz ohne geht nicht

natürlich können wir nicht unseren Fanö Urlaub beenden ohne vorher noch einen Drachen in die Luft zu halten. Also kam es doch trotz einigermaßen widrigen Umständen (matschiger Strand) noch zu einem Erstflug. Erst auf Fanö fertig geworden ist der Trapezdrachen nach Potter. Der Jungfernflug im Anschluss war dann auch wieder ein Erfolg und der Fanö Urlaub somit perfekt.

Potter Kasten

Potter Kasten

Schönes Wetter

Heute war das Wetter nun endlich mal recht. 1°C und 3 1/2 bft. – so soll es doch sein. Also schnell den Georges Houard Drachen geschnappt und einen Jungfernflug gemacht.
Was soll ich sagen, das Wetter war top und der Drachen fliegt, alles rundum gelungen.

Houard1